Lago d´Iseo – Tag 1 – Mittwoch, 02.10.2013

Nachdem ein kurzfristig angesetztes Bustreffen im Süden nicht mehr möglich war, entschließen wir uns, an die Oberitalienischen Seen zu fahren. Als Ziel wählen wir den Lago d’Iseo aus.

Aus unserem geplanten Start am Nachmittag wird natürlich wieder nichts. Bis im Büro alles fertig, und der Bus getankt ist, ist es schon wieder 20.00 Uhr vorbei.

Kaum 15 km gefahren, geht es in Memmingen auch schon in den ersten Stau 🙁 Egal, wir haben Urlaub 🙂

Über Lindau geht es nach Österreich. Als überzeugte Go-Box-Preller umfahren wir geschickt die österreichische Autobahn. Aber irgendwie ist die Schweizer Grenze weiter weg, als beim letzten Mal. Die Schweizer haben doch tatsächlich die Grenze an eine andere Stelle versetzt. Unglaublich, was den Eidgenossen so einfällt 🙂

An der Grenze angekommen, treffen wir auf einen etwas grimmig schauenden Schweizer. Ratlosigkeit kommt bei ihm auf, als ich ihm eröffne, dass ich noch eine Befreiung von der Schwerverkehrsabgabe brauche. Aber schon einige Sekunden später hat er einen strahlenden Gesichtsausdruck, nachdem ich ihm sage, dass ich auch ein Musterformular dabei habe. Er kann die Formularnummer ablesen und findet es dann auch ganz schnell im Computer. „… und di Nummmr ischt Nulldrünullzwohottel?“, fragt er mich. Nett! So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Das H am Ende der Autonummer steht also für Hotel 🙂 Aber irgendwie auch logisch, jetzt, wo ich das weiß.

Eigentlich haben wir für diesen Tag Davos als Zwischenziel ins Auge gefasst, aber nach drei Stunden Fahrzeit seit Zuhause steuern wir den Rasthof „Heidiland“ an, um unsere erste Nacht zu verbringen.

IMG_1234

 

Start Dettingen: 240580 km
Ziel Heidiland: 240741 km
Gesamt: 168 km
Getankt: vor Abfahrt 85 Liter

Weiter zu Lago d’Iseo – Tag 2 – Donnerstag, 03.10.2013

Zurück zu Kapellen-Drusweiler – letzter Tag

Zurück zur Startseite

Ein Kommentar zu Lago d´Iseo – Tag 1 – Mittwoch, 02.10.2013

  1. Stuebi sagt:

    Prima, dann hab ich ja auch ein Hottel ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.