KAT Andechs

Freitag 25.04.2014
Nach nur vier Tagen daheim geht´s gleich wieder los auf´s das KAT in Andechs.

Leider sind wir auch wieder später dran als geplant, aber das ist nichts wirklich neues mehr. Als wir um kurz vor zehn Zuhause starten scheinen um uns herum überall die Gewitter zu toben. Wo man hinschaut Wetterleuchten. Für dieses Wochenende ist auch richtig schlechtes Wetter vorhergesagt.

Die Fahrt über die A7 und die A96 verlaufen soweit problemlos. Um halb 12 trudeln wir dann in Andechs ein.
Der Platz ist schon richtig voll, nachdem noch ein Teil wegen eines Marathons am nächsten Tag abgesperrt ist. Helmar nimmt uns gleich in Empfang und lotst uns in eine der letzten Lücken genau neben seinem Bus.
Die Feuertonne glüht, die Stimmung ist gut, das Wetter stabil 🙂 Was will man mehr. Um halb zwei stoßen dann auch noch Chris und Georg zu uns.

Samstag 26.04.2014
Strahlender Sonnenschein lockt nach dem Aufstehen zum Frühstück draussen.
Morgens noch der Besuch meiner Nichte mit Ihrem Freund, welche auch ganz frische Wohnmobilisten sind. Zwar mit etwas kleinerem Gefährt, aber von 2,8 to. haben wir uns ja alle mal hochgearbeitet 🙂
IMGP7211 IMGP7210 IMGP7209 IMGP7212 IMGP7213 IMGP7215
Bestes Wetter zum Ratschen, Busse und allerlei interessante Allradgefährte jeder Größenordnung anzuschauen. Am frühen Nachmittag dann der obligatorische Besuch auf dem „heiligen Berg“. Bei diesem Wetter genüsslich im Biergarten. Den Restnachmittag verkürzt uns Chris noch mit der Vorführung seiner neuen „Drohne. Ein tolles Teil! Leider zum Schluß hin etwas desorientiert, Die zwei Umfaller blieben aber erfreulicherweise ohne Schäden.
IMG_1825
Ein Highlight rollte gegen Abend noch an ! Peter mit seinem „neuen“ BaWeMo. Ein Klasse WoMo. MAN-Technik vereint mit amerikanischem GFK-Outfit. Da sind zwar noch viele, viele kleine Baustellen dran, aber Spiegelzerstörer….du machst das 🙂
Der Abend klingt aus mit netten Gesprächen und Bus-Anekdoten an der Feuertonne. Für mich leider nicht ganz so lang, weil die Nacht davor etwas kurz war.

Sonntag 27.04.2014
Nachdem heute von Bett aus schon das prasseln des Regens auf das Busdach zu vernehmen war, haben wir lange ausgeschlafen. Morgens vor dem Aufräumen dann noch ein ausgiebiges Frühstück im Bus und eine nette Runde unter Helmars Markise.
Um kurz vor 12 brechen wir mit Chris und Georg im Konvoi auf, um in Reichling unserem Scout noch einen kurzen Besuch abzustatten und anschließend den Heimweg anzutreten.

Alles in allem ein nettes Treffen, nette Leute, interessante Fahrzeuge trotz teilweise sehr unterschiedlicher Reisegewohnheiten. Wohnbus meets Allrad 🙂

Nett wars.

KAT 2014 Karte

 

Start: Dettingen: 242906 km
Ziel: Dettingen: 243145 km
Gesamt : 239 km

Weiter zu Das Elektrictric-Märchen …

Zurück zu Osterweekend 2014

Zurück zur Startseite

 

2 Kommentare zu KAT Andechs

  1. Peter sagt:

    Hay ihr zwei ja es war schön euch zu sehen. Lach ja mit alte neue Fahrzeuge hat man eben immer viele kleine Baustellen sonst wird das leben nur langweilig 😉
    Klasse Bericht
    Lieben Gruss Peter

    • Gabi sagt:

      Ja, lieber Peter, wir haben uns auch gefreut, dass du gekommen bist! Weihnachtsfeier ist schon wieder so lange her 😉 Und … das Leben ist ein Abenteuer – vor allem, das Busleben 🙂 Aber so soll’s ja auch sein! Bis bald mal wieder und einen lieben Gruß zurück. Gabi

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.