Horni Plana – Urlaub Tag 7 – Kleine Fahrradtour und Nachtschwimmen im Lipno

Heute gibt es nicht allzu viel zu berichten, denn wir haben wirklich einen total relaxten Urlaubstag verbracht. Eigentlich bestand dieser Tag nur aus Frühstück, einer kleinen Fahrradtour und einem gemütlichen Beisammensein.

IMGP3776

IMGP3784

IMGP3781

Ja, wir haben es tatsächlich geschafft, uns mal wieder auf den Radsattel zu schwingen und zumindest mal knappe 24 km am Lipno entlangzuradeln. Hat viel Spaß gemacht, zumal Chris und Georg ebenfalls mit dabei waren. Versetzt in „alte Jakobswegzeiten“ und wieder mal mit Null Kondition keuchen wir die ersten Anstiege hinauf und geben Gas in der Ebene, aber mit jedem Kilometer werden auch die sanften Hügel in Bezug auf unsere Oberschenkel besser befahrbar. Wir sollten wirklich zu Hause mal wieder öfter radeln, zumal wir schon fast vergessen hatten, wie groß der Spaßfaktor hier eigentlich ist.

Außerdem haben wir wieder einen neuen Ausblick auf die unverritzte Landschaft bekommen,

IMGP3791

lernen „geschnittenes“ Bier kennen

IMGP3788

und bekommen einen LKW zu Gesicht, der aufgrund seines defekten Tanks bei uns in Deutschland wohl schon lange aus dem Verkehr gezogen wäre. So jedoch drückt er die Fähre erheblich tiefer, aber toi toi toi, wir kommen noch mit trockenen Füßen auf der anderen Seite des Lipno an.

IMGP3785

Das Wetter hat – bis jetzt – auch super gut mitgespielt. Es war heute tatsächlich den ganzen Tag über trocken, genau bis zu dem Moment, als wir wieder zurück auf den Campingplatz kommen, dann beginnt es zu regnen. Egal! Wir können ja die Daffy-Markise frequentieren. So sitzen wir eine Weile zusammen, verputzen die Kuchenreste von gestern, dann machen wir uns langsam daran, diverse Salate zu kreieren, denn das Regenwetter soll uns nicht vom Grillen abhalten. Mal sehen, ob das wirklich so klappt, wie wir uns das vorstellen.

Chris und ich wollen eigentlich noch eine Runde im Lipno schwimmen, ist ja schließlich wurscht, von was man nass wird. Na, schaun wir mal …

IMGP3777

Okay, jetzt ist es 19.30 Uhr, seit ca. drei Stunden regnet es, aber wir haben den Grill dennoch angezündet. Unser geniales Sonnen-/Regensegel hält das schlimmste Nass vom Grill ab, sodass wir guter Dinge sind, dass wir heute tatsächlich noch etwas zu essen bekommen.

Eine gute Stunde später lassen wir es uns schmecken und genießen unser lustiges Beisammensein.

Um 21.45 Uhr in Horni Plana, Jenisov, Tschechien gehen Chris und Gabi Hand in Hand zum Schwimmen in den Lipno (Chris hat die Schuhe dann doch noch ausgezogen), derweil die anderen frierend im Regen stehen und uns unbedingt fotografieren müssen, weil sie nicht glauben, dass wir das tatsächlich machen.

P1020384

Doch wer uns kennt, weiß, dass uns vom Baden/Schwimmen nur überdimensional große Octopussis abhalten können …

Das Wasser ist herrlich! Lauwarm! Traumhaft! Die an Land gebliebenen wissen gar nicht, was sie versäumen!

Danach eine wundervolle Dusche und unsere kleine Urlaubswelt ist in Ordnung, zumal dies nun für uns auch ein krönender Tschechien-Abschluss war, da wir morgen wieder weiterfahren werden.

Adieu Welt, bis bald.

 

Zurück zur Startseite

 

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.